Zurück zur Startseite!
HomeSitemapKontakt

Suche:
Das Allgäu in den Alpen - Urlaubsinformationen zu den Themen Wandern, Wellness, Radfahren, Winter und Kultur in Bayern
AKTUELLES WIR ÜBER UNS LES 2014-20 IDEEN & FÖRDERUNG PROJEKTE WEITERE AKTIVITÄTEN KONTAKT


SIE BEFINDEN SICH HIER:
PROJEKTE


Ländlicher Tourismus
Regionale Vermarktung
Regionale Wirtschaft
Regionale Kulturangebote
Kooperationsprojekte



Projekttitel: Europäische Jakobuswege


Träger: LAG Stauden (Schwaben-Nord) 
Gesamtkosten:   180.000 Euro, davon entfallen auf Deutschland 60.053 Euro davon auf unsere LAG 7.507 Euro (für 3 Jahre) 
Förderbetrag: 30.026 Euro für Deutschland
Eigenanteil: LAG Regionalentwicklung Altusried-Oberallgäu e.V. 
Gemeinde/
Projektgebiet:  
transnational Kooperation
Abwicklung: LAG Stauden (Schwaben-Nord)
Laufzeit: 9/2005 - 12/2008 
Förderinstrument:   LEADER+

Ein transnationales Projekt 

Europäische Jakobuswege


Ausgangssituation und Handlungsbedarf
Bereits 1987 wurde der Jakobsweg vom Europarat als Europäisches Kulturgut anerkannt und erlebt derzeit eine Renaissance. Der Jakobusweg in Bayrisch Schwaben wurde am Jakobstag 25.7.2003 in Augsburg offiziell eröffnet.
Entlang der weiteren Wegführung in Österreich und der Schweiz sowie in anderen Regionen entstehen neue Jakobswege oder bestehende Wege entwickeln sich weiter. Deshalb hat sich eine Steuergruppe gebildet, deren Ziel es ist ein transnationales Projekt zu entwickeln. Die formal beteiligten Projektpartner in der ersten Projektphase kamen aus Deutschland (Schwaben), Österreich (Vorarlberg, Tirol) und der Schweiz.

Projektziele/konkrete Maßnahmen
In Zusammenarbeit mit den Leader-Partnern aus den verschiedenen Ländern sollten folgende Ziele erreicht werden:
  • Zeitliche und inhaltliches Zusammenfügen der einzelnen Projekte in den beteiligten Ländern und Regionen
  • Gemeinsame Definition und Realisation der Schnittstellen (Grenzübergänge)
  • Gemeinsame und länderübergreifende Angebote (touristisch, kulturell und spirituell) für Pilger und Wanderer
  • Festlegung von Angebots-Qualitätsstandards
  • Vervollständigung der Dorf- und Wegbeschilderungen
  • Bereitstellung und Verteilung von Wegbeschreibungen in verschiedenen Sprachen (im Internet und als Druckerzeugnisse)
  • Gemeinsame Ausbildung von PilgerführerInnen und PilgergruppenleiterInnen (mit Zertifikat)
  • Organisation von internationalen Pilgertreffen und Erfahrungssaustausch zwischen den Leader-Partnern
Alle Vorhaben von transnationaler Bedeutung, auch solche die ursprünglich in den Regionen initiiert wurden, werden von der zentralen Steuerungsgruppe koordiniert und projektbezogen, unter Mitwirkung der betroffenen Regionen und Länder realisiert.
Im Verlauf des Projekts vergrößert sich das Aktionsgebiet stetig, von anfangs acht bayerischen LAGs auf über 30 in der Förderperiode 2007-13. Das Netzwerk wird außerdem durch weitere Kooperationspartner aus verschiedenen Ländern (z.B. LAGs aus Frankreich, Italien und Spanien sowie Partner aus Polen) verstärkt.

Effekte
  • Vernetzung der aktiven Pilgerakteure und Abstimmung von Aktivitäten
  • Aufwertung der Wege durch ein vielfältiges und abwechslungsreiches Programm
  • Verstärkte Kooperation und Einbinden neuer Partner
Bezug zum regionalen Entwicklungskonzept (REK) und LEADER-Konformität
Das Projekt ist in das im Regionalen Entwicklungskonzept definierten Handlungsfeld „ländlicher Tourismus“ (Schlüsselprojekt Jakobus Pilgerwege) einzuordnen.

Auszeichnungen
LEADER+ in Deutschland - 100 Ausgewählte Projekte (Deutsche Vernetzungsstelle LEADER+)

[26.04.2017, KB] Tag auf dem Jakobsweg (781 KB)
[17.04.2014, AZ] Sehnsucht nach Stille (1.4 MB)
[18.11.14, Allgäuer Bauernblatt] Neue Route des Jakobusweges im Oberallgäu getestet (27 KB)
[27.10.14, AZ] Rastplätze und Bänke nötig (27 KB)
[09.10.14, AZ/AAB] Wanderung auf dem Jakobsweg (29 KB)
[1/2013, Die Allgäuerin] Fernziel: Santiago de Compostela (5.2 MB)
[27.10.09, AZ/AAB] Pilgern im Heiligen Jahr (48 KB)
[29.07.09, AZ] Schnupperpilgern auf dem Jakobsweg (54 KB)
[Allgäu weit, Sommer 2009] Die Jakobus-Pilgerwege im Allgäu (65 KB)
[30.04.09, AZ/AAB] Himmelszelt statt Kirchenschiff (67 KB)
[18.08.08, AZ] Die Sehnsucht nach langsamer Bewegung (78 KB)
[21.09.07, AZ] Jakobsweg als Zuckerl im touristischen Menü (92 KB)
[31.01.09, AZ] Leader-Projekt Jakobswege (43 KB)

[2006, S. 260-261, DVS] LEADER in Deutschland - 100 Ausgewählte Projekte (2 MB)




Downloads zu den Wegbeschreibungen finden Sie in der Projektgruppe Jakobuswege

Projektgruppe Jakobuswege im Oberallgäu





Weiterführende Links

Homepage Europäische Jakobswege
Homepage Jakobuspilgergemeinschaft Augsburg




Bildnachweis
Banner: Kunstwerkstatt Allgäu




KONTAKT

Regionalentwicklung Oberallgäu
im Grünen Zentrum Immenstadt
Kemptener Straße 39
87509 Immenstadt i. Allgäu
Tel.: 08323 99836-10

E-Mail: info@regionalentwicklung-oa.de
Vereinsregister Kempten VR 1838


Information in other languages
FÖRDERUNG

Gefördert durch das Bayerische Staats-
ministerium für Ernährung, Landwirtschaft
und Forsten und den Europäischen Land-
wirtschaftsfonds für die Entwicklung des
ländlichen Raumes (ELER)

BILDNACHWEIS

Wir danken den Autoren und Rechteinhabern für die Bereitstellung ihrer Fotos für unsere Internetseite.

Alle Bilder ohne Quellenangabe gehören dem Regionalentwicklung Oberallgäu e.V. oder sind diesem ohne Auflagen zur Verfügung gestellt worden.


RECHTLICHES

Impressum & AGB
Datenschutz / Nutzungsbedingungen
Kontaktformular
Bildnachweis

Sitemap aufrufen
Suche

© 2017 Regionalentwicklung Oberallgäu. Alle Rechte vorbehalten. | Druckversion | made by ascana