Zurück zur Startseite!
HomeSitemapKontakt

Suche:
Das Allgäu in den Alpen - Urlaubsinformationen zu den Themen Wandern, Wellness, Radfahren, Winter und Kultur in Bayern
AKTUELLES WIR ÜBER UNS LES 2014-20 IDEEN & FÖRDERUNG PROJEKTE WEITERE AKTIVITÄTEN KONTAKT


SIE BEFINDEN SICH HIER:
PROJEKTE


LAG Management
Land- und Forstwirtschaft
Daseinsvorsorge, Siedlungsentwicklung und Lebensqualität
Ländlicher Tourismus
Natur und Kultur
Projekte im Entscheidungsgremium
Weitere Projekte
Alle LEADER-Projekte 2007-13



Projektname: Flussraum Iller - Wasserkraft und Natur am Allgäuer Illerdurchbruch erleben
Träger: Bayerische Elektrizitätswerke (BEW)
Gesamtkosten: 863.000 € 
Förderung: 435.126 € (60% d. ff. Nettosumme)
Eigenanteil: LEW, Landkreis Unterallgäu, beteiligte Gemeinden, Sponsoren
Projektgebiet: Gmd. Altusried, Dietmannsried, Region Illerwinkel
Abwicklung: R. Klocke
Laufzeit: 08/2013 -   
Förderinstrument:  LEADER in ELER

Flussraum Iller

Illerdurchbruch erleben


Ein Kooperationsprojekt mit der LAG Unterallgäu: Inhalt des Projekts ist die Schaffung und Vernetzung von Erlebnisinfrastruktur zur Attraktivitätssteigerung des Illerraums. Die Infrastrukturen haben sowohl freizeittouristischen (abgeflachter Illerstrand, Aussichtsplatt-form/Erlebnissteg, Naturtretbecken, Illerzugang) als auch umweltpädagogischen Charakter (Fischbeobachtungsstationen, Bachpatenschaften). Die Vernetzung erfolgt über den Illerradweg sowie durch die Einbindung in die regionalen Rad- und Wanderwegenetze. Öffentlichkeitsarbeit, Marketing, Beschilderung usw. für die geplanten Maßnahmen sollen im Zuge des gemeinsamen Konzeptes zur „Attraktivierung und touristischen Positionierung des Iller-Radweges“ abgestimmt sein.

Ausgangssituation und Handlungsbedarf

Seit jeher hat die Iller im Allgäu eine naturräumliche sowie auch wirtschaftliche Bedeutung für die Region: ob als Schulausflugsziel, für die Flößerei, als Energielieferantin, für den Tourismus, für die Fischerei… In den vergangenen Jahren erlangte sie aber vor allem durch Hochwasser und die umfangreichen Maßnahmen zum Hochwasserschutz Aufmerksamkeit. Dabei sollte die Iller stärker als Erholungs- und Erlebnisraum in den Fokus der Öffentlichkeit gerückt werden. Eine gezielte Vernetzung und Koordination von Aktivitäten in den Bereichen Freizeiterlebnis, Naturschutz, Umweltbildung usw. entlang der Iller fand lange Zeit nicht statt. Da die bisherigen Wegführungen des Illerradweges an beiden Flussseiten blind enden, kann der Illerraum von Freizeitbesuchern und Urlaubern zum Teil nicht richtig war genommen werden.

In diesem Kontext entwickelte sich zunächst die Idee eines Kooperationsansatzes „Flussraum Iller“ als Gemeinschaftsvorhaben der Lokalen Aktionsgruppen Regionalentwicklung Oberallgäu und Kneippland® Unterallgäu. Diese Kooperation mündete bereits in ein gemeinsames Leader-Projekt „Vogelbeobachtung von Oberstdorf bis Lautrach“ des LBV mit verschiedenen Vogelbeobachtungsstationen an der Iller und einem Vogelbeobachtungsturm in Lautrach. Im Rahmen einer gemeinsamen Strategieentwicklung soll in den nächsten Monaten ein ganzheitliches Konzept zur „Attraktivierung und touristischen Positionierung des Iller-Radweges“ erarbeitet und umgesetzt werden (Federführung Allgäu GmbH). Hierzu gehört z.B. eine einheitliche Beschilderung des Illerradweges von Oberstdorf nach Ulm, ein gemeinsames Marketing und die Heranführung an markante Iller-Erlebnispunkte.

Projektziele/konkrete Maßnahmen
Mit dem vorgesehenen Projekt soll nunmehr nicht nur der benötigte Illerübergang geschaffen werden, sondern auch ein vielfältiger Erlebnisraum, in dem der Illerraum den Besuchern anschaulich näher gebracht wird. Im Bereich der Illerstaustufe 6 Legau soll im Zusammenhang mit der grade im Bau befindlichen Fischaufstiegshilfe der Bayerischen Elektrizitätswerke eine Fischbeobachtungsstation mit Fischzählbecken (Beobachtung der Fischwanderung über eine eingebaute Glaswand) errichtet werden. Im neu geplanten natürlichen Bachlauf soll ein Wassertretbecken integriert, und mit der Ausbildung eines naturnahen, abgeflachten Illerufers ein Erholungsraum geschaffen werden. Ein Aussichtsturm, kombiniert mit dem geplanten Illerübergang, ermöglicht einen Blick in die naheliegende Illersteilwand und die gesamte Anlage. Neben einem Fahrradparkplatz und einer E-Bike Ladestation würden die Bayerischen Elektrizitätswerke auch die, für das Gesamtvorhaben benötigten Grundstücke unentgeltlich zur Verfügung stellen. Aufgrund der hierdurch vielfältig geschaffenen Möglichkeiten bieten sich umweltbildende Maßnahmen, wie Bachpatenschaften, Exkursionen durch die naheliegende Umweltstation Legau, Naturführungen und dgl. förmlich an.
Im Bereich der Staustufe 4 Altusried soll durch Abflachung ein naturnahes Illerufer entstehen und an der Staustufe 5 Flohmühle ist ein Zugang zur Iller sowie eine weitere Fischbeobachtungsstation geplant.

Bezug zum Regionalen Entwicklungskonzept (REK) und LEADER-Konformität
Das Projekt ist in die Handlungsfelder C "Wertschöpfungsketten im ländlichen Tourismus" und D "Inwertsetzung von Natur und Kultur" einzuordnen.

Status
bewilligt, Umsetzung läuft



[04.07.14, AZ] Alle in einem Boot (78 KB)
[18.03.14, AZ/AAB] Forelle & Co. im Schaufenster (59 KB)
[14.01.14, AZ] Geplante Hängebrücke über die Iller stößt auf Kritik (29 KB)
[24.10.13, AZ/AAB] Die Iller schreibt Geschichte (89 KB)
[15.10.13, AZ/AAB] Aussichtsturm und Hängebrücke (35 KB)
[30.08.13, AZ/AAB] Großbaustelle: Im Illerwinkel entstehen Fischwanderhilfen (75 KB)
Weiterführende Links

mehr Informationen beim Landratsamt Unterallgäu



Bildnachweis
Banner/Icon Übersichtsseite: Stefan Kocanda/pixelio.de



KONTAKT

Regionalentwicklung Oberallgäu
im Grünen Zentrum Immenstadt
Kemptener Straße 39
87509 Immenstadt i. Allgäu
Tel.: 08323 99836-10

E-Mail: info@regionalentwicklung-oa.de
Vereinsregister Kempten VR 1838


Information in other languages
F֖RDERUNG

Gefördert durch das Bayerische Staats-
ministerium für Ernährung, Landwirtschaft
und Forsten und den Europäischen Land-
wirtschaftsfonds für die Entwicklung des
ländlichen Raumes (ELER)

RUNDBRIEF

Immer auf dem Laufenden dank unserem
Rundbrief! Jetzt anmelden ...

Name: (*)
E-Mail: (*)
 
RECHTLICHES

Impressum & AGB
Datenschutz / Nutzungsbedingungen
Kontaktformular
Bildnachweis

Sitemap aufrufen
Suche

© 2017 Regionalentwicklung Oberallgäu. Alle Rechte vorbehalten. | Druckversion | made by ascana