Zurück zur Startseite!
HomeSitemapKontakt

Suche:
Das Allgäu in den Alpen - Urlaubsinformationen zu den Themen Wandern, Wellness, Radfahren, Winter und Kultur in Bayern
AKTUELLES WIR ÜBER UNS LES 2014-20 IDEEN & FÖRDERUNG PROJEKTE WEITERE AKTIVITÄTEN KONTAKT


SIE BEFINDEN SICH HIER:
PROJEKTE


Ländlicher Tourismus
Regionale Vermarktung
Regionale Wirtschaft
Regionale Kulturangebote
Kooperationsprojekte



Projekttitel: Holzbaumesse Allgäu 05
Träger: Holzforum Allgäu e.V. 
Gesamtkosten:150.565 Euro
Förderbetrag: 26.400 Euro 
Eigenanteil: Holzforum Allgäu e.V.
Projektgebiet:  Allgäuweit
Abwicklung: Martin Sambale, eza!
Förderinstrument:  LEADER+



Holz hat Tradition im Allgäu 

Holzbaumesse Allgäu 05


Ein Kooperationsprojekt der 4 Allgäuer LAGen: Impuls 10+Westallgäu, Ostallgäu, Kneippland Unterallgäu unter Federführung des Regionalentwicklung Altusried-Oberallgäu e.V.

Ausgangssituation und Problemstellung

Rund ein Drittel der Allgäuer Bevölkerung lebt direkt oder indirekt, ausschließlich oder zusätzlich von der Wald-, Forst- oder Holzwirtschaft und von der Wertschöpfungskette Holz. Bauen mit Holz hat im Allgäu lange Tradition, ist umweltfreundlich und bindet CO2. Allerdings hat Holz durch die Massivbauweise nicht mehr die Bedeutung, die ihm aus wirtschaftlichen, ökologischen und energetischen Gründen zukommen sollte. Und oft werden die Rohstoffe und Dienstleistungen außerhalb des Allgäus eingekauft.

Handlungsbedarf und Projektziele

Die ökologischen, volkswirtschaftlichen, energietechnischen, baubiologischen sowie für den Bauherren individuellen Vorzüge des Holzbaus müssen bekannt gemacht werden. Der Holzbau, seine Möglichkeiten und Potenziale im Allgäu sollte den Fachleuten und speziell Architekten vorgestellt werden.

Ziel der Messe war es, das energieoptimierte Bauen und Sanieren mit Holz mit den in der Region vorhandenen Potenzialen und Produkten zu fördern. Vor allem Bauherren sollten für den Holzbau begeistert werden.

Konkrete Maßnahmen

Die ökologischen, regionalwirtschaftlichen, energietechnischen, baubiologischen sowie für den Bauherren individuellen Vorzüge des Holzbaus müssen bekannt gemacht werden. Der Holzbau, seine Möglichkeiten und Potenziale im Allgäu sollen den Fachleuten, Architekten und vor allem Bauherren auf einer regionalen Messe vorgestellt werden. Ziel der Messe ist es, das energieoptimierte Bauen und Sanieren mit Holz (mit den in der Region vorhandenen Potenzialen und Produkten) zu fördern.

An zwei Tagen zeigen die Vertreter aus allen Bereichen der Allgäuer Holzwirtschaft, was mit dem Baustoff aus heimischen Wäldern alles möglich ist. Im Rahmen der Eröffnung der Messe erfolgt medienwirksam die Verleihung für den „holzbaupreisallgäu05“.

Die über 50 allgäuer Aussteller (Waldbesitzer, Sägewerksbetreiber, Zimmerer, Schreiner, Architekten etc.) beantworteten gezielte Fragen des sehr interessierten Messepublikums. Zahlreiche Vorträge über das Bauen und Heizen mit Holz, Tipps von Fachleuten zu den Themen Neubau und Altbausanierung ergänzten das Angebot ebenso wie ein Miniatursägewerk und die Vorführung eines Motorsägenkünstlers.

Effekte
  • Jährliche Durchführung der Holzbaumesse Allgäu seit 2005
  • Steigerung des Bekanntheitsgrades und besserer Absatz heimischer Holzprodukte
  • Bessere Kommunikation und Kooperation der Holz-Akteure untereinander
Bezug zum Regionalen Entwicklungskonzept (REK)/LEADER-Konformität

Das Projekt ist in das im REK definierte Handlungsfeld „regionale Wirtschaft“ einzuordnen und dient der Vernetzung von Akteuren.



[19.03.15, AZ/AAB] Werben für den Rohstoff aus dem Wald (372 KB)
[03.12.09, AZ/AAB] Preise für zwei Allgäuer Holz- und Forstprojekte (34 KB)
[13.10.2008, AZ] Von Sägetechnik bis Schindel spalten (92 KB)
[13.10.2008, AZ] Vielseitger und beliebter Rohstoff (53 KB)
[09.10.2008, AZ] Klimaschutz und Energieeffizienz (38 KB)
[07.10.2008, AZ] 60 Aussteller bei Holzbaumesse (50 KB)
At the cutting edge of timber (160 KB)



Weiterführende Links

Homepage Holzforum Allgäu




Bildnachweis
Foto rechts: eza! Kempten




KONTAKT

Regionalentwicklung Oberallgäu
im Grünen Zentrum Immenstadt
Kemptener Straße 39
87509 Immenstadt i. Allgäu
Tel.: 08323 99836-10

E-Mail: info@regionalentwicklung-oa.de
Vereinsregister Kempten VR 1838


Information in other languages
F֖RDERUNG

Gefördert durch das Bayerische Staats-
ministerium für Ernährung, Landwirtschaft
und Forsten und den Europäischen Land-
wirtschaftsfonds für die Entwicklung des
ländlichen Raumes (ELER)

RUNDBRIEF

Immer auf dem Laufenden dank unserem
Rundbrief! Jetzt anmelden ...

Name: (*)
E-Mail: (*)
 
RECHTLICHES

Impressum & AGB
Datenschutz / Nutzungsbedingungen
Kontaktformular
Bildnachweis

Sitemap aufrufen
Suche

© 2017 Regionalentwicklung Oberallgäu. Alle Rechte vorbehalten. | Druckversion | made by ascana