Zurück zur Startseite!
HomeSitemapKontakt

Suche:
Das Allgäu in den Alpen - Urlaubsinformationen zu den Themen Wandern, Wellness, Radfahren, Winter und Kultur in Bayern
AKTUELLES WIR ÜBER UNS LES 2014-20 IDEEN & FÖRDERUNG PROJEKTE WEITERE AKTIVITÄTEN KONTAKT


SIE BEFINDEN SICH HIER:
PROJEKTE


Ländlicher Tourismus
Regionale Vermarktung
Regionale Wirtschaft
Regionale Kulturangebote
Kooperationsprojekte


Projekttitel: Entwicklung der touristischen Marke Alpkönigdörfer rund um den Hauchenberg
Träger: Verwaltungsgemeinschaft Weitnau-Missen 
Gesamtkosten:   161.240 Euro
Förderbetrag: 66.500 Euro
Eigenanteil: Projektträger, Stadt Immenstadt 
Projektgebiet:   Markt Weitnau, Gmd. Missen-Wilhams; Stadt Immenstadt 
Abwicklung: Frau Robertz
Laufzeit: 10/2005 - 04/2008
Förderinstrument:  LEADER+

"Carl-Hirnbein-Land" 

Entwicklung der touristischen Marke Alpkönigdörfer rund um den Hauchenberg


Ausgangssituation und Handlungsbedarf

Auf den Spuren des Alpkönigs Carl Hirnbein wandeln und Einblick in sein Leben und Schaffen im Allgäu bekommen – dafür wurde im Jahr 2000 gemeinsam vom Markt Weitnau und der Gemeinde Missen-Wilhams der Carl-Hirnbein-Weg errichtet. Dieser ökologische, landwirtschaftliche und kulturhistorische Erlebnisweg auf 6,5 km Länge stellt eine touristische Attraktivität dar und bindet landwirtschaftliche Betriebe mit ein. An dieses Projekt anknüpfend beabsichtigt die Verwaltungsgemeinschaft eine stärkere Vernetzung im gesamten Raum mit seinen Leistungsträgern.

Gerade dem Hauchenberg als landschaftsprägende Erhebung mangelte es aber an einer angemessenen touristischen Infrastruktur, so dass die Potenziale dort nicht ausgeschöpft wurden. Die Vernetzung der Akteure sollte verdichtet und bestehende Einrichtungen wie z.B. der Carl-Hirnbein-Weg, das Bergbauernmuseum Diepolz, das Carl-Hirnbein-Museum in Missen und das Hohenegg-Museum in Weitnau in das Netz einbezogen werden.

Projektziele/konkrete Maßnahmen

Konkret wurden vier Projektziele verfolgt:
  1. Entwicklung und Ausbau des touristischen Angebots und Infrastruktur
  2. Inwertsetzung der regionalen landwirtschaftlichen Produkte
  3. Erhalt der landwirtschaftlichen Strukturen
  4. Stärkung der Öffentlichkeitsarbeit
Folgende Maßnahmen sollten umgesetzt werden:
  1. Verbesserung des (Wander-) Wegenetzes rund um den Hauchenberg (Streckenführung, Informationsstand, Aussichtsplattform, Informationstafeln)
  2. Maßnahmen zur Vernetzung des Hirnbeinweges mit dem Wandergebiet Hauchenberg (mit familien- und kinderfreundlichen Aktivitäten, Gesundheit und Sport)
  3. Intensivierung der Produktvermarktung (Beschilderung des Kräutergartens, Produkttheke/Verkaufshütte)
  4. Marketing- und Pressearbeit (Flyer, Handzettel, Beratung, Pressearbeit, Versand, Internet)
  5. Vernetzung zum Allgäuer Bergbauernmuseum durch "Kuhnigundenweg"
Effekte
  • Verbesserung und Vernetzung des touristischen Angebots
  • Information über Berglandwirtschaft führt zu verbessertem Image und trägt zur Stärkung regionaler Identität bei
  • Verbesserter Absatz regionaler, landwirtschaftlicher Produkte
Bezug zum regionalen Entwicklungskonzept/LEADER-Konformität

Das Projekt ist in das im Regionalen Entwicklungskonzept definierten Handlungsfeld „ländlicher Tourismus“ (Schlüsselprojekt Erlebnis Rad- und Wanderwegenetz) einzuordnen. Gleichzeitig dient es den Zielen des Handlungsfeldes „Inwertsetzung von Natur und Kultur“.

[04.08.09, AZ] Das Landleben sehen und verstehen (181 KB)
[Sommer 2009, allgäu weit] Hirnbein-Weg: In Spinnennetzen klettern (99 KB)
[18.04.09, AZ] Nur langsam schmilzt der Schnee (40 KB)
[13.05.08, AZ] Berggottesdienst am Alpkönigsblick (47 KB)
[24.12.07, AZ] Der Aussichtssturm auf dem Hauchenberg (51 KB)
[10.09.08, AAB] Neues Bähnle rollt auf dem Hirnbeinweg (43 KB)


Weiterführende Links

Homepage Gemeinde Weitnau
Homepage Stadt Immenstadt
Homepage Gemeinde Missen-Wilhams





KONTAKT

Regionalentwicklung Oberallgäu
im Grünen Zentrum Immenstadt
Kemptener Straße 39
87509 Immenstadt i. Allgäu
Tel.: 08323 99836-10

E-Mail: info@regionalentwicklung-oa.de
Vereinsregister Kempten VR 1838


Information in other languages
FÖRDERUNG

Gefördert durch das Bayerische Staats-
ministerium für Ernährung, Landwirtschaft
und Forsten und den Europäischen Land-
wirtschaftsfonds für die Entwicklung des
ländlichen Raumes (ELER)

BILDNACHWEIS

Wir danken den Autoren und Rechteinhabern für die Bereitstellung ihrer Fotos für unsere Internetseite.

Alle Bilder ohne Quellenangabe gehören dem Regionalentwicklung Oberallgäu e.V. oder sind diesem ohne Auflagen zur Verfügung gestellt worden.


RECHTLICHES

Impressum & AGB
Datenschutz / Nutzungsbedingungen
Kontaktformular
Bildnachweis

Sitemap aufrufen
Suche

© 2017 Regionalentwicklung Oberallgäu. Alle Rechte vorbehalten. | Druckversion | made by ascana