Zurück zur Startseite!
HomeSitemapKontakt

Suche:
Das Allgäu in den Alpen - Urlaubsinformationen zu den Themen Wandern, Wellness, Radfahren, Winter und Kultur in Bayern
AKTUELLES WIR ÜBER UNS STRATEGIE & EVALUIERUNG IDEEN & FÖRDERUNG PROJEKTE WEITERE AKTIVITÄTEN KONTAKT


SIE BEFINDEN SICH HIER:
PROJEKTE


Werte schöpfen
Umwelt schützen
Lebensqualität steigern
Aktiv lenken
Kooperationsprojekte
Unterstützung Bürgerengagement - unterstützte Maßnahmen
Alle LEADER-Projekte 2014-20



Projektname: 2000 Jahre Buchenberg
Träger: Heimatgeschichtlicher Verein Buchenberg e.V.
Gesamtkosten: 36.000 € 
Förderung: 18.000 €
Eigenanteil: Markt Buchenberg
Projektgebiet: Gemeinde Buchenberg mit Bezug zu anderen Orten (z.B. beim Thema Römer)
Partner: Historisches Theater Buchenberg e.V., weitere Vereine aus Buchenberg und Gemeinde Buchenberg
Laufzeit: Sommer 2015 - 
Förderinstrument:  LEADER in ELER 2014-2020

2000 Jahre Buchenberg

Heimatgeschichte in einem Film


Ausgangssituation und Handlungsbedarf
Der 1987 gegründete Heimatgeschichtliche Verein Buchenberg e.V. zählt mittlerweile über 200 Mitglieder. Zu seinen bisher wichtigsten Aktivitäten gehören der Aufbau (1987-1993, mit tausenden von ehrenamtlichen Arbeitsstunden) und der Betrieb des Dorfmuseums (seit 1993, mit jährlichen Sonderausstellungen, Schwäbischer Museumspreis 2015) sowie die Sanierung des römischen Burgus Ahegg. Daneben wurde ein Dokumentarfilm über die ehemalige Bahnlinie Kempten-Isny erstellt ("Das Isny-Bähnle").
Angeregt durch diese Erfolge ist nun beabsichtigt, zusammen mit dem Historischen Theater Buchenberg und weiteren Vereinen die zahlreichen geschichtlichen Ereignisse in einem Film darzustellen.

Projektziele
  • Information der Bevölkerung über die eigene Geschichte, Sensibilisierung für das historische Erbe und Stärkung des Geschichtsbewusstseins (insbesondere bei Kindern und Jugendlichen sowie den Multiplikatoren Erzieher/innen und Lehrkräfte).
  • Gefühl der regionalen Identität und des Miteinanders wecken und stärken.
  • Fördern und weiterführen des historischen Theaters und der historischen Tage (1985, 1999, 2010).
  • Erstellen eines wertvollen heimatgeschichtlichen Dokuments in digitaler Form.

Maßnahmen
Beginnend von der letzten Eiszeit über die Römerzeit bis in die heutige Zeit soll die Geschichte Buchenbergs filmisch dokumentiert werden. An den Stätten geschichtlicher Ereignisse sollen entsprechende Szenen von Laien-Darstellern aus Buchenberg gespielt werden.
Themen sind z.B.: Entstehung der heutigen Landschaft, Römerstraße, Alemannen und Franken, Heinrich der Rizner ("Heinrich der Kempter"), Schlacht am Buchenberg, Bauernkrieg, Schwedenschanzen im Kürnacherwald, Vereinödung, Kirchenbau, Glasmacher, 3. Koalitionskrieg.
Der Film oder Sequenzen daraus können dann im Museum oder anderen Stellen in der Gemeinde gezeigt als auch z.B. für die Arbeit in Schulen, Vorträge usw. genutzt werden.

Bezug zur Lokalen Entwicklungsstrategie
Das Projekt trägt zu den Handlungszielen 3.3, Ehrenamt und Engagement für die Bewahrung Regionaltypischer Kultur, Traditionen und Identität unterstützen, bei, ebenso zu 1.4, die naturräumlichen und vom Menschen geschaffenen Besonderheiten des Oberallgäus im Sinne der Allgäuer Marken-, Destinations- und Standortstrategie weiter entwickeln, und 1.2, Regionale Wertschöpfungsketten im Tourismus schließen, bei.


Erwartete Ergebnisse
Ein heimatgeschichtliches Dokument in Form eines Filmes liegt vor und wird im Ort und in Schulen eingesetzt.
Neue Impulse für Engagement durch Mitwirkung einer breiten Öffentlichkeit (Bevölkerung, Vereine, Schulen, Nachbarorte).
Gewinnen von jüngeren Personen zur Mitarbeit im Heimatgeschichtlichen Verein.
Das Projekt ist übertragbar; andere Gemeinden sollen angespornt werden die eigene Heimatgeschichte erlebbar darzustellen..


Status
bewilligt, Umsetzung läuft



[17.10.2017, AZ] Schlacht am Buchenberg ist im Kasten (488 KB)
[15.03.2017, AZ] Filmemacher suchen Hunderte Kämpfer (214 KB)

[29.03.2016, AZ] Noch ein Preis und anspruchsvolles Projekt (400 KB)



Bildnachweis
Bild rechts/Icon Übersichtsseite: Winfried Schrader/pixelio.de

 


KONTAKT

Regionalentwicklung Oberallgäu
im Grünen Zentrum Immenstadt
Kemptener Straße 39
87509 Immenstadt i. Allgäu
Tel.: 08323 99836-10

E-Mail: info@regionalentwicklung-oa.de
Vereinsregister Kempten VR 1838


Information in other languages
FÖRDERUNG

Gefördert durch das Bayerische Staats-
ministerium für Ernährung, Landwirtschaft
und Forsten und den Europäischen Land-
wirtschaftsfonds für die Entwicklung des
ländlichen Raumes (ELER)

BILDNACHWEIS

Wir danken den Autoren und Rechteinhabern für die Bereitstellung ihrer Fotos für unsere Internetseite.

Alle Bilder ohne Quellenangabe gehören dem Regionalentwicklung Oberallgäu e.V. oder sind diesem ohne Auflagen zur Verfügung gestellt worden.


RECHTLICHES

Impressum & AGB
Datenschutz / Nutzungsbedingungen
Kontaktformular
Bildnachweis

Sitemap aufrufen
Suche

© 2017 Regionalentwicklung Oberallgäu. Alle Rechte vorbehalten. | Druckversion | made by ascana