Zurück zur Startseite!
HomeSitemapKontakt

Suche:
Das Allgäu in den Alpen - Urlaubsinformationen zu den Themen Wandern, Wellness, Radfahren, Winter und Kultur in Bayern
AKTUELLES WIR ÜBER UNS STRATEGIE & EVALUIERUNG IDEEN & FÖRDERUNG PROJEKTE WEITERE AKTIVITÄTEN KONTAKT


SIE BEFINDEN SICH HIER:
WEITERE AKTIVITÄTEN


im Oberallgäu
in andere Regionen

Mit der Regionalentwicklung hinter die Kulissen geschaut

Exkursion Spielplätze und Wanderwege

27.05.2010

Spielplätze und Wanderwege können spannend gestaltet, durch Bürger initiiert und mit verschiedenen Geldern finanziert werden. Wie das funktionieren kann, hat eine Informationsexkursion zu verschiedenen Beispielen in der Region gezeigt.

Am 27. Mai haben sich Jugendpfleger, Gemeinderatsmitglieder und Spielplatzbeauftragte aus mehreren Oberallgäuer Gemeinden drei Beispiele innovativer und kreativer Spielplätze und Wanderwegestationen in der Region angeschaut. „Viele Gemeinden möchten aktiv werden, wissen aber nicht, wie sie anfangen sollen oder was sie machen dürfen. Die Regionalentwicklung Oberallgäu will hier Angebote schaffen für den Erfahrungsaustausch innerhalb der Region.“ erklärt Julia Empter-Heerwart, Projektberaterin bei der LEADER-Aktionsgruppe.

Wie können Bürger in die Planung und den Bau eigener Spielplätze einbezogen werden? Was macht einen interessanten und dauerhaft spannenden Spielplatz oder Erlebniswanderweg aus? Und wie können rechtliche sowie TÜV-Anforderungen eingehalten werden, auch wenn der Spielplatz nicht der Norm entspricht? Über diese und viele weitere Fragen haben die Teilnehmer der Exkursion diskutiert. Rede und Antwort standen die Akteure vor Ort.

Hilde Eberhard, ehemalige Geschäftsführerin der Hochgebirgsklinik Oy-Mittelberg, berichtete stolz vom inzwischen bundesweit bekannten „Park der Sinne“, der mit seiner abwechslungsreichen Erlebnislandschaft Kindern neue Horizonte eröffnet. Die Besonderheit hier war die enge Kooperation zwischen einer privaten Klinik und der Gemeinde. So ist der Spielplatz in privater Hand, aber für jedermann zugänglich.

Die Gemeinde Pfronten ist mit ihrem umfassenden Spielplatzkonzept inzwischen zum Ziel vieler Spielplatztouristen geworden, wie Tourismusdirektor Jan Schubert erläutert. Einer der Glanzpunkte ist der Burgenspielplatz, auf dem sich Kinder in die Spiele des Mittelalters zurückversetzen können. Regelmäßig finden hier Aktionsangebote statt, mit Stelzenlaufen, Steckenpferdreiten und Ritterspielen.

Der Historische Wanderweg in Sulzberg wurde von einem professionellen Planer konzipiert aber dann in Eigenregie von Sulzberger Bürgern umgesetzt. Franz Hösle und Brigitte Scholz waren damals mit dabei und haben von der Einbindung örtlicher Schreiner, Metallbauer und Künstler berichtet. Das Ergebnis dieser Gemeinschaftsarbeit ist heute weit über die Gemeindegrenzen bekannt und lockt sogar Besuchergruppen aus Nordschwaben an.

Dokumentation der Exkursion Regionalentwicklung Spielplätze und Themenwege (554 KB)
[02.06.10, AZ] Spielplätze kreativ selbst gestalten (69 KB)
[26.05.10, AZ] Exkursion zu Spielplätzen (31 KB)





KONTAKT

Regionalentwicklung Oberallgäu
im Grünen Zentrum Immenstadt
Kemptener Straße 39
87509 Immenstadt i. Allgäu
Tel.: 08323 99836-10

E-Mail: info@regionalentwicklung-oa.de
Vereinsregister Kempten VR 1838


Information in other languages
FÖRDERUNG

Gefördert durch das Bayerische Staats-
ministerium für Ernährung, Landwirtschaft
und Forsten und den Europäischen Land-
wirtschaftsfonds für die Entwicklung des
ländlichen Raumes (ELER)

BILDNACHWEIS

Wir danken den Autoren und Rechteinhabern für die Bereitstellung ihrer Fotos für unsere Internetseite.

Alle Bilder ohne Quellenangabe gehören dem Regionalentwicklung Oberallgäu e.V. oder sind diesem ohne Auflagen zur Verfügung gestellt worden.


RECHTLICHES

Impressum & AGB
Datenschutz / Nutzungsbedingungen
Kontaktformular
Bildnachweis

Sitemap aufrufen
Suche

© 2017 Regionalentwicklung Oberallgäu. Alle Rechte vorbehalten. | Druckversion | made by ascana