Zurück zur Startseite!
HomeSitemapKontakt

Suche:
Das Allgäu in den Alpen - Urlaubsinformationen zu den Themen Wandern, Wellness, Radfahren, Winter und Kultur in Bayern
AKTUELLES WIR ÜBER UNS LES 2014-20 IDEEN & FÖRDERUNG PROJEKTE WEITERE AKTIVITÄTEN KONTAKT


SIE BEFINDEN SICH HIER:
LES 2014-20


Unser Leitbild
Handlungsfelder
Erstellungsprozess

Miteinander für die Zukunft unserer Region

Erstellungsprozess und Arbeitsgruppen


Die Erstellung des REK vollzog sich natürlich nicht über Nacht. Viel Zeit und Energie wurde aufgebracht, gemeinsam mit zahlreichen Akteuren die Ausgangssituation sowie Stärken und Schwächen der Region zu analysieren, Handlungsbedarfe und Entwicklungsziele zu identifizieren, konkrete Projektideen zu formulieren, bei alledem Prioritäten zu setzen und schließlich die Ergebnisse zu dokumentieren.

Unterstützt wurden wir bei diesem Prozess von den Herren Josef Bühler und Andreas Raab von der Firma neuland+. Sie haben uns bei der Beteiligungsanalyse begleitet, den Ablauf strukturiert und die Arbeitsgruppen moderiert.

Die LAG-Geschäftsführung war dafür verantwortlich, Termine für die Treffen zu koordinieren, die Ergebnisse aus den Arbeitsgruppen zusammenzuführen und das Regionale Entwicklungskonzept auszuformulieren.

Meilensteine bei der Erstellung des REK 2007-2013

Meilensteine bei der Erstellung des REK (46 KB)

Regionalforum und Arbeitsgruppen

Das Regionalforum umfasst sämtliche LEADER-Akteure im weiteren Sinn, also LAG-Mitglieder und LAG-Partner. Ein Teil dieser Akteure war in einer von drei Arbeitsgruppen aktiv und lieferte darin konkrete Beiträge zum REK. Über den Fortgang der Arbeiten informierten regelmäßig die Dokumentationen der Arbeitsgruppensitzungen. Zum Abschluss des Prozesses wurden die Inhalte auf einem zweiten Regionalforum präsentiert. Offiziell beschlossen wurde das REK 2007-13 von der Mitgliederversammlung der LAG.

Arbeitsgruppen und deren Mitwirken im Erstellungsprozess
Arbeitsgruppen und deren Mitwirken im Erstellungsprozess


AG 1: Infrastrukturelle und gewerbliche Entwicklung

Diese Arbeitsgruppe setze sich inhaltlich mit regionalen und kommunalen Standortqualitäten unter
Berücksichtigung der Demographie auseinander.  Damit wurden auch Themen wie Nahversorgung oder Siedlungsstruktur mit diskutiert.

Beim ersten Treffen ging es darum, Stärken und Schwächen zu analysieren und darauf aufbauend Handlungserfordernisse abzuleiten. Die Arbeitsgruppe hat sich schwerpunktmäßig der demographischen Entwicklung, dem Stand von Dorferneuerung und Flurneuordnung sowie der kommunalen Versorgungsstruktur gewidmet. Inhalt des zweiten Treffens waren die Aktivitäten der Wirtschaftsförderung auf kommunaler und auf Landkreisebene sowie die Anforderungen an die Wirtschaftsförderung aus Unternehmersicht. Im dritten Treffen ging es um konkrete Projektideen, um die zuvor formulierten Ziele zu erreichen.

Dokumentation 1.Treffen AG1 vom 06.03.2007 (3.7 MB)
Dokumentation 2.Treffen AG1 vom 18.04.2007 (3.2 MB)
Dokumentation 3.Treffen AG1 vom 18.06.2007 (2.2 MB)


AG 2: Wertschöpfungsorientierte Ländliche Wirtschaft

Diese Arbeitsgruppe beschäftigte sich mit der Identifizierung wichtiger entwickelbarer Wertschöpfungsketten und -bereiche. Dazu gehörten insbesondere die Land- und Forstwirtschaft und der Tourismus. 

Im ersten Treffen wurde der Strategische Ansatz von Wertschöpfungsketten aufgegriffen und anhand des Beispiels „Wertschöpfungskette Holz“ vertieft. Darauf aufbauend wurden weitere Wertschöpfungsfelder (Landwirtschaft, Tourismus) identifiziert. Schwerpunkt des zweiten Treffens war der Bereich Tourismus mit Wertschöpfungsketten Wandern, Radfahren, Urlaub auf dem Bauernhof und Jugendreisen. Beim dritten Treffen standen die Gesundheitsregion, regionale (Qualitäts-!)produkte und die Landwirtschaft im Fokus. Beim vierten Treffen ging es darum, konkrete Projektideen auszuwählen oder zu formulieren.

Dokumentation 1.Treffen AG2 vom 06.03.2007 (1.7 MB)
Dokumentation 2.Treffen AG2 vom 18.04.2007 (2.8 MB)
Dokumentation 3.Treffen AG2 vom 11.06.2007 (1.3 MB)
Dokumentation 4.Treffen AG2 vom 19.07.2007 (976 KB)


AG 3: Organisationsstruktur und Monitoring

In Arbeitsgruppe 3 ging es um Strukturen im Regionalmanagement, insbesondere um Vernetzung und um Organisations- und Kooperationsmodelle.

In einem ersten Treffen wurden verschiedene Strukturen aus der Region vorgestellt, Schnittmengen mit der LAG identifiziert und mögliche Modelle für eine effiziente und effektive Arbeitsteilung diskutiert.

Daraus abgeleitet wurden dann Konsequenzen für die Neugestaltung der Organisations- und Kooperationsstruktur innerhalb der LAG. Diese Themen wurden auf dem zweiten Treffen besprochen.

Dokumentation 1.Treffen AG3 vom 20.06.2007 (545 KB)
Dokumentation 2.Treffen AG3 vom 18.07.2007 (559 KB)





KONTAKT

Regionalentwicklung Oberallgäu
im Grünen Zentrum Immenstadt
Kemptener Straße 39
87509 Immenstadt i. Allgäu
Tel.: 08323 99836-10

E-Mail: info@regionalentwicklung-oa.de
Vereinsregister Kempten VR 1838


Information in other languages
FÖRDERUNG

Gefördert durch das Bayerische Staats-
ministerium für Ernährung, Landwirtschaft
und Forsten und den Europäischen Land-
wirtschaftsfonds für die Entwicklung des
ländlichen Raumes (ELER)

BILDNACHWEIS

Wir danken den Autoren und Rechteinhabern für die Bereitstellung ihrer Fotos für unsere Internetseite.

Alle Bilder ohne Quellenangabe gehören dem Regionalentwicklung Oberallgäu e.V. oder sind diesem ohne Auflagen zur Verfügung gestellt worden.


RECHTLICHES

Impressum & AGB
Datenschutz / Nutzungsbedingungen
Kontaktformular
Bildnachweis

Sitemap aufrufen
Suche

© 2017 Regionalentwicklung Oberallgäu. Alle Rechte vorbehalten. | Druckversion | made by ascana