Zurück zur Startseite!
HomeSitemapKontakt

Suche:
Das Allgäu in den Alpen - Urlaubsinformationen zu den Themen Wandern, Wellness, Radfahren, Winter und Kultur in Bayern
AKTUELLES WIR ÜBER UNS STRATEGIE & MONITORING IDEEN & FÖRDERUNG PROJEKTE WEITERE AKTIVITÄTEN KONTAKT


SIE BEFINDEN SICH HIER:
PROJEKTE


LAG Management
Land- und Forstwirtschaft
Daseinsvorsorge, Siedlungsentwicklung und Lebensqualität
Ländlicher Tourismus
Natur und Kultur
Projekte im Entscheidungsgremium
Weitere Projekte
Alle LEADER-Projekte 2007-13



Projektname: Allgäuer Herbstmilchwochen
Träger: Verein REGIO Allgäu e.V. 
Gesamtkosten: 70.845 € 
Förderung: 35.636 € 
Eigenanteil: Regio Allgäu e.V., Landkreis Unterallgäu
Projektgebiet:   Gesamtes Allgäu
Abwicklung: AELF Kempten, Herr Hock
Laufzeit: 08/2009 - 12/2009
Förderinstrument:   LEADER in ELER

Das Milchland Allgäu geht neue Wege

Allgäuer Herbstmilchwochen


Ein Kooperationsprojekt der vier Allgäuer LAGs mit dem Amt für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten Kempten. Federführung bei der LAG Regionalentwicklung Oberallgäu.

Ausgangssituation und Handlungsbedarf
Das Allgäu ist das Milchland in Deutschland. Grüne Wiesen und braune Kühe sind Einheimischen wie Touristen ein vertrauter Anblick, Allgäuer Emmentaler und Bergkäse gehören zu unserer Region wie kaum etwas Anderes. Viele Menschen im Allgäu leben direkt oder indirekt von der Milch: landwirtschaftliche Produktion, Verarbeitung zu Käse und anderen Milchprodukten und Vertrieb über Direktvermarktung, Gastronomie oder Einzelhandel. Auch die Tourismusbranche profitiert bspw. über den Gesundheitsbereich oder den Alptourismus vom „Milchland Allgäu“.

Welche Angebote aber gibt es in der Region, wie hängen Produktion und Verarbeitung mit dem Vertrieb zusammenhängen und wie kann jeder einzelne seinen Beitrag leisten, damit dieses „Milchland Allgäu“ und damit die Lebensgrundlage für viele Menschen erhalten bleibt? Nicht nur für die Verbraucher, sondern auch für Touristen und die Produzenten selbst sind diese Zusammenhänge oftmals schwer zu durchschauen. Vielen ist deshalb nicht bewusst, wie wertvoll das Lebensmittel Milch ist und wie stark ihr eigenes Einkaufsverhalten den Milchmarkt und damit die regionale Wirtschaft beeinflussen kann.


Projektziele/konkrete Maßnahmen 
Die „Allgäuer Herbstmilchwochen 2009“ wollen informieren, verbinden, aufrütteln und Perspektiven eröffnen. Die Milch war im September und Oktober 2009 das Thema für ein buntes Programm von Festen, Ausstellungen, Vorträgen und Kursen bis hin zu Exkursionen. Die Produktion, die Produktvielfalt, regionale Wirtschaftskreisläufe und der Einfluss jedes Einzelnen auf diese Kreisläufe wurden so anschaulich und erlebbar gemacht.

Durchgeführt wurden deshalb eine große Vielfalt von Einzelprojekten, die vorhandene Strukturen mit eingebunden und vernetzt haben, so z. B.:
- Familienradtouren auf dem Emmentaler Rundweg (Ostallgäu) bzw. der Westallgäuer Käsestraße
- Milchfitwochen (Pauschalangebote) bei ca. 100 Urlaub auf dem Bauernhof Betrieben
- Bayerns größtes Käsebuffet
- Bier-Käse Exkursionen
- Aktionen bei Alpgenuss-Sennalpen und LandZunge Gaststätten
- Infoveranstaltungen in den einzelnen (Kur) Orten
- Aktionen an Schulen und Kindergärten (Schulmilch, „Schuljoghurt“, Mal-/Bastelwettbewerb)
- Kochkurse an Volkshochschulen bzw. bei anderen Veranstaltern (z. B. Kempodium)
- Käse-Wein Markt
- u. v. m.


Bezug zum Regionalen Entwicklungskonzept (REK) und LEADER-Konformität
Das Projekt berührt sehr stark das Handlungsfeld A des Regionalen Entwicklungskonzeptes: „Wertschöpfungsketten in der Land- und Forstwirtschaft und Vermarktung regionaler Produkte“ und darüber hinaus in Teilen das Handlungsfeld C: „Wertschöpfungsketten im Ländlichen Tourismus“. Hauptprojekte wie Nr. 5 „Milch und Käse als gesundes Pausenbrot“ können im Zuge der Allgäuer Herbst Milch Wochen angestoßen bzw. verwirklicht werden.


Status
abgeschlossen

[08.04.11, AZ/AAB] Gemeinsam für die gute Sache (48 KB)
[24.11.10, AZ/AAB] Sogar Amerikaner bestellen Allgäuer Käse (48 KB)
[06.09.10, AZ/AAB] Fühlen, riechen und schmecken (101 KB)
[31.08.10, AZ/AAB allgäuweit] Herbstmilchwochen wollen aufrütteln (117 KB)
[19.08.10, AZ/AAB] Bewußt machen, wie wertvoll das Lebensmittel Milch ist (47 KB)
[18./19.08.10, AZ/AAB] Milchland Allgäu (46 KB)
[07.08.10, AZ/AAB] Anfassen, riechen und dann erst schmecken (213 KB)
[27.07.10, AZ/AAB] Der Daumen des Publikums entscheidet (81 KB)
[20.11.09, AZ/AAB] Werbung für die Milch mit Erfolg (132 KB)
[17.11.09, AZ] Milch in vielen Facetten (40 KB)
[14.11.09, AZ/AAB] Milch steckt sogar in Wurst (138 KB)
[12.11.09, AAB] Herbstmilchwochen: Tag für Verbraucher (44 KB)
[07.11.09, AZ/AAB] Standpunkt: Es gibt noch viel zu tun (64 KB)
[05.11.09, AZ/AAB] Schulmilch nicht gefragt (121 KB)
[30.10.09, AZ/AAB] Mit Käse kann man alles verfeinern (62 KB)
[24.10.09, AZ] Wildpoldsrieder Schulkinder haben Spaß beim Milchtrinken (62 KB)
[24.10.09, AZ/AAB] Medikamente und Milch sind keine gute Kombination (145 KB)
[14.10.09, AAB] Blick auf die Käse-Herstellung in Geschichte und Gegenwart (63 KB)
[10.10.09, AZ/AAB] Expertin: Milch macht nicht dick, sondern gesund und munter (118 KB)
[08.10.09, AZ] Milchführung im Museum (26 KB)
[02.10.09, AZ/AAB] Herbstmilchwochen werben für leckeres aus dem Allgäu (67 KB)
[21.09.09, AZ] Milchkannen bringen 1800 Euro (73 KB)
[18.09.09, AZ] Milchkannen werden für guten Zweck versteigert (35 KB)
[15.09.09, AZ/AAB] Milch gehört nicht in die Kühlschranktüre (131 KB)
[12.09.09, AZ] Wie der Kranz für Viehscheid-Kühe geflochten wird (70 KB)
[11.09.09, AZ/AAB] Kuhmilch: nicht jeder verträgt sie (113 KB)
[05.09.09, AZ/AAB] Im Forum kommen Sie der Milch auf die Spur (150 KB)
[04.09.09, AAB] Käsemarkt am Anger und geöffnete Geschäfte / Alpsenner bei der Arbeit zugeschaut (61 KB)
[03.09.09, AZ/AAB] Stabile Knochen durch Milch (118 KB)
[02.09.09, AZ/AAB] Man nehme: Buttermilch und Roggen (51 KB)
[31.08.09, AAB] Alles da, was Allgäu zu bieten hat (27 KB)
[31.08.09, AAB / 03.09.09, AZ] Käser Kaiser kurbelt den Käse-Konsum an (129 KB)
[31.08.09, AZ/AAB] Allgäuer Herbstmilchwochen starten mit Hofbesichtigung (42 KB)
[29.08.09, AAB] Herbstmilchwochen starten auf dem Marienplatz (30 KB)
[29.08.09, AZ/AAB] Schön mit Milch - von innen und von außen (103 KB)
[18.08.09, AZ/AAB] Riesenspätzlehobel wirbt für Milch (62 KB)
[14.08.09, AAB] Käse- und Bauernmarkt (32 KB)
[10.07.09, AZ/AAB] Die heimischen Bauern nicht allein lassen (62 KB)


Weiterführende Links und Informationen

Internetseiten der Allgäuer Herbstmilchwochen

Programmkalender der Allgäuer Herbstmilchwochen (709 KB)




Bildnachweis
Banner: Herbstmilchwochen/Amt für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten Kempten




KONTAKT

Regionalentwicklung Oberallgäu
im Grünen Zentrum Immenstadt
Kemptener Straße 39
87509 Immenstadt i. Allgäu
Tel.: 08323 99836-10

E-Mail: info@regionalentwicklung-oa.de
Vereinsregister Kempten VR 1838


Information in other languages
FÖRDERUNG

Gefördert durch das Bayerische Staats-
ministerium für Ernährung, Landwirtschaft
und Forsten und den Europäischen Land-
wirtschaftsfonds für die Entwicklung des
ländlichen Raumes (ELER)

BILDNACHWEIS

Wir danken den Autoren und Rechteinhabern für die Bereitstellung ihrer Fotos für unsere Internetseite.

Alle Bilder ohne Quellenangabe gehören dem Regionalentwicklung Oberallgäu e.V. oder sind diesem ohne Auflagen zur Verfügung gestellt worden.


RECHTLICHES

Impressum & AGB
Datenschutz / Nutzungsbedingungen
Kontaktformular
Bildnachweis

Sitemap aufrufen
Suche

© 2017 Regionalentwicklung Oberallgäu. Alle Rechte vorbehalten. | Druckversion | made by ascana